Stadtverwaltung Erfurt
4-tägige Studienreise

Jüdisches Leben in Erfurt

Thüringen – eine politische Landeskunde
Thüringen weist eine Fülle von landschaftlichen Schönheiten und alten Bürger- und Residenzstädten auf, auch die ökonomischen Strukturdaten entwickeln sich gut. Andererseits gibt es seit den letzten Landtagswahlen 2019 erhebliche politische Turbulenzen und eine bedenklich starke AfD.  
Jüdisches Leben gehörte seit dem Mittelalter zur Thüringischen Geschichte, wenn es auch eher im Verborgenen blieb. Spektakuläre archäologische Funde in Erfurt aus den letzten Jahren beleuchten den hohen Stand der jüdischen Kultur. Aber auch für das Ende jüdischen Lebens steht Thüringen exemplarisch: mit den frühen Erfolgen der Nationalsozialisten in Weimar und dem Konzentrationslager Buchenwald. Im Kontext des Erinnerungsjahres „1700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland“ geht das Seminar den jüdischen Spuren in Thüringen nach.

Inhalte und Themen (Auswahl):
- Die Entwicklung der Landeshauptstadt. Historisch-politischer Stadtrundgang durch Erfurt
- Gespräch mit Vertretern der evangelischen Gemeinde über die Rolle der Kirche vor und nach der Friedlichen Revolution
- Führung durch den Erfurter Dom und Gespräch zur Situation der katholischen Kirche
- Jüdisches Leben in Erfurt in der Vergangenheit. Vortrag und Führung im Jüdischen Museum und Besuch der Mikwe
Gespräch mit einem Vertreter der Jüdischen Gemeinde zur heutigen Situation
- Besuch der Gedenkstätte Buchenwald: Vortrag und Führung auf dem Gelände des ehemaligen Konzentrationslagers
- Weimar. Eine Stadt zwischen Klassik und Nationalsozialismus
- Führung durch die Wartburg in Eisenach, einem wichtigen Ort deutscher Geschichte
Bildungsurlaub / Sonderurlaub:
Das Studienseminar ist nach dem Arbeitnehmerweiterbildungsgesetz NRW anerkannt und dient der politischen Weiterbildung im Sinne dieses Gesetzes. Weitere Einzelheiten sind beim DEPB zu erfragen.



Leistungen: Hin- und Rückfahrt im Komfort-Reisebus ab/an Lüdinghausen, Lengerich, Dülmen, Bustransfer vor Ort, 3 x ÜN/ F im ****Hotel Erfurt Altstadt,  2 x HP im Hotel bzw. Restaurants,  Besichtigungsprogramm, Eintritte,  Kulturförderabgabe, Reisepreissicherungsschein, Reiseleitung.

Reiseveranstalter: Deutschland- und Europapolitisches Bildungswerk NRW, Tecklenburg
Kooperation mit der Volkshochschule Lengerich/West. und der Volkshochschule Dülmen - Haltern am See - Havixbeck

4 Tage, 14.03.2022 - 17.03.2022
Montag, 14.03.2022
Dienstag, 15.03.2022
Mittwoch, 16.03.2022
Donnerstag, 17.03.2022
4 Termin(e)
Dr. Ulrike Hindersmann
90401-F
Erfurt
Reisepreis:
410,00
p. Pers. im Doppelzimmer
EZ-Zuschlag:
80,00